RealRente Immobilienanlage

Was ist RealRente?

Die staatliche Rente reicht Ihnen nicht aus und Sie fragen sich, wie Sie Ihre finanzielle Lebensqualität steigern können?

Mit RealRente – ImmobilienMiteigentum können Sie ihr monatliches Einkommen über eine Zusatzrente aufbessern, indem Sie Eigentumsanteile an einer Immobilie erwerben.

Wie funktioniert RealRente und was sind ihre Vorteile?

Ab einem Betrag von 5.000 Euro werden Sie im Grundbuch als Miteigentümer eines vermieteten Wohnhauses eingetragen. Bereits einen Monat nach dem Erwerb erhalten Sie die eingehenden Mietüberschüsse.

Eine Zusatzrente…

  • …ohne zeitliche Begrenzung.
  • …, die ständig steigt!
  • …, die Sie z.B. an ihren Ehepartner oder ihre Kinder vererben können.

RealRente – ImmobilienMiteigentum ist bausparmittelfähig.

Das bedeutet: zum Erwerb von Wohnteileigentum können Sie eventuell vorhandene Bausparverträge unter Einsatz der zinsgünstigen Bauspardarlehen einsetzen.

Wodurch wird Ihnen eine garantierte Einnahmesicherheit gewährleistet?

  • Die Nachfrage nach Wohnraum, insbesondere in Metropolen wie Berlin, besteht immer.
  • Die Mieten steigen ständig.
  • Hochwertig sanierte Altbauten sind gefragte Immobilien. Dem steht ein begrenztes Angebot gegenüber, was wiederum die Attraktivität verstärkt.
  • Immobilien bieten verlässlichen Inflationsschutz, während Geld an Wert verliert.
  • Mietsteigerungen lagen immer über der Inflationsrate.

Aber nicht jede Immobilie ist optimal geeignet!

Ob man bei einer Immobilie auf lange Sicht mit sicheren Einnahmen rechnen kann, ist abhängig von bestimmten Faktoren. Dazu zählen u.a. die gute Lage sowie die Qualität des Objektes. Bei der Auswahl unserer Immobilien achten wir aus ganzheitlicher Sicht auf exzellente Bedingungen. Damit erfüllen wir den Anspruch auf höchste Anforderungen und garantieren Ihnen langfristig eine sichere Investition.